Städtische Einrichtungen


Zentrale Anmeldung

Ab September 2013 erfolgt die Vormerkung/ Anmeldung für einen Betreuungsplatz zentral über die Stadtverwaltung.

Bei der Wahl der passenden Einrichtung berät Sie Frau Taungawer im Zimmer 310. Sie können gerne während der Öffnungszeiten bei ihr vorbeikommen oder telefonisch/per Email Kontakt aufnehmen. In Kürze können Sie hier auch ein Onlineformular abrufen.

Sie können vor oder nach der Vormerkung die Wunscheinrichtung an einem festen Termin (nach verbindlicher Anmeldung) besichtigen. Das pädagogische Team führt Sie durch die Bildungsräume, beantwortet Ihre Fragen und gibt Ihnen Informationen zum pädagogischen Konzept und zum Ablauf der Eingewöhnung Ihres Kindes. Die Besichtigungstermine finden auf der Homepage der Stadt kornwestheim.

 

Ansprechpartner für die Zentrale Anmeldung ist:
Frau Olga Taungawer
Jakob-Sigle-Platz 1; Zimmer 310
70806 Kornwestheim
Tel.: 07154 202-8420
Email: Olga_Taungawer(a)kornwestheim.de

Öffnungszeiten:
Montag-Donnerstag: Termin nach Vereinbarung
Freitag:                     08:00 - 12:00 Uhr


Rahmenbedingungen und Beitrag

In der Regel vergibt die Stadt Kornwestheim Plätze an Kinder mit Wohnort Kornwestheim schwerpunktmäßig nach den Sommerferien. Bei freien Plätzen können vorgemerkte Kinder auch während des Jahres aufgenommen werden.

Bei der Vergabe der Plätze im Tagesstättenbereich haben Anträge auf Vollzeitbetreuung Vorrang vor den Anträgen auf Teilzeitbetreuung. Die Nachmittagsbetreuung in den Schülerhorten ist den älteren Schülern vorbehalten.

Wenn Sie die Betreuung zum neuen Kindergartenjahr (1. September) wünschen, sollten Sie Ihr Kind bis zum 31. Januar in der „Zentralen Anmeldung“ vormerken. Sie bekommen bei der Vormerkung eine schriftliche Bestätigung über die Aufnahme Ihres Kindes auf der Warteliste. Bei einer frühzeitigen Vormerkung erhalten Sie ca. 3-6 Monate vor der Aufnahme eine Zusage (1. April/ 1. Oktober) oder sobald ein Platz frei wird. Bei einer kurzfristigen Vormerkung, sobald wir Ihnen einen Betreuungsplatz anbieten können.

Wenn sich Ihrerseits die Daten/ Bedingungen ändern sollten, bitten wir Sie uns schriftlich darüber in Kenntnis zu setzen.
Bei Fragen können Sie sich gerne an die Zentrale Anmeldung wenden.

Ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz in einer bestimmten Einrichtung besteht nicht.
 
Elternbeiträge in den Kindergärten
Informationen zu den Beiträgen und weitere Informationen können Sie in der Kindergartenordnung der Stadt Kornwestheim nachlesen.


Eingewöhnung

Die Zeit in der Einrichtung beginnt für alle Kinder mit der „Eingewöhnungszeit“, um den Kindern den Übergang von der vertrauten Familienwelt in die noch unbekannte Welt in der neuen Einrichtung zu erleichtern und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Die Basis für die kindliche Entwicklung ist eine sichere Bindung. Damit Ihr Kind sich in der Einrichtung wohl fühlen kann, klärt das pädagogische Personal mit Ihnen beim Aufnahmegespräch, wie sie gemeinsam die Eingewöhnung erfolgreich gestalten. Bitte planen Sie hierfür, je nach Alter Ihres Kindes, mind. einen Monat vor dem Start ein. Ihr Kind braucht diese Zeit um sich orientieren zu können. Es benötigt ebenfalls anfangs  Begleitung und einfühlsamen Schutz/ Halt durch Erwachsene. Daraus wächst Vertrauen, welches ihrem Kind Sicherheit gibt um seinen Entwicklungsaufgaben zu folgen.

Wichtig für Ihre Planung

  • 3- 4 Wochen Zeit nehmen, möglichst frei von Terminen
  • Eingewöhnung kann von einer vertrauten Person übernommen werden, falls sie nicht zur Verfügung stehen
  • Nach der Eingewöhnung sollten sie noch ca. 2 Wochen kurzfristig erreichbar sein
  • Eingewöhnung sollte nicht mit anderen Veränderungen (wie z.B. Umzug, ...) zusammenfallen
  • Während der Eingewöhnungsphase und auch kurz danach, bitte keinen Urlaub oder längere Abwesenheit einplanen
  • Vertraute „Dinge“ von zu Hause (wie Schmusetuch, Kuscheltier, Bilder, etc.) sind für ihr Kind hilfreich um den Übergang zu meistern. Bringen Sie diese mit.

Eine erfolgreiche Eingewöhnungszeit benötigt einen Rahmen:

  • die Aufnahme erfolgt gestaffelt
  • während der Eingewöhnung ist ihr Kind stundenweise in der Einrichtung
  • die Eingewöhnung gestaltet die Bezugserzieherin in Absprache mit Ihnen
  • ihr Kind wird in kleinen Schritten an die neue Umgebung gewöhnt